Jaroslav Sigmund von der News-Log Airline Logistic GmbH in Kelsterbach (li.) und Reinhard Buss vom Arbeitgeber-Service des Jobcenters Frankfurt am Main
Jaroslav Sigmund von der News-Log Airline Logistic GmbH in Kelsterbach (li.) und Reinhard Buss vom Arbeitgeber-Service des Jobcenters Frankfurt am Main

Pressedistribution und Airline Logistic

Jaroslav Sigmund von der News-Log Airline Logistic GmbH in Kelsterbach nutzt den Arbeitgeber-Service des Jobcenters Frankfurt

Mit mehr als einhundert Mitarbeitern am Standort Kelsterbach zählt die News-Log Airline Logistic GmbH zu den Betrieben, die nicht nur gelegentlich, sondern regelmäßig Personalbedarf haben. Auf Kontinuität in der Stammbelegschaft legt Jaroslav Sigmund, für Human Resources & Administration verantwortlich, viel Wert, weil er aber immer wieder neue Mitarbeiter braucht, hält er fortlaufend Kontakt zu Reinhard Buss vom Arbeitgeber-Service des Jobcenters Frankfurt am Main. Die Agentur für Arbeit und das Jobcenter sind seine wichtigsten Partner bei der Personalrekrutierung. „Ein angenehmer Arbeitgeber“, bemerkt Reinhard Buss, „ein kompetenter und effektiver Service, mit dem ich bestens zufrieden bin“, urteilt umgekehrt Jaroslav Sigmund.

Beide Sichtweisen bestätigt eines der neueren Vermittlungsbeispiele: Seit Mitte Mai 2017 arbeitet ein 47-jähriger, von Reinhard Buss vermittelter früherer Jobcenterkunde bei News-Log Airline Logistic als Lkw-Fahrer bis 40 t in Wechselschicht. Den Lkw steuert er auf dem Betriebsgelände des Flughafens und außerhalb in einem Umkreis von 50 km. Die erforderliche Luftsicherheitsprüfung hat er abgelegt und inzwischen auch die Probezeit bestanden – nicht nur weil er „immer pünktlich“ war und ist, wie sein Chef bemerkt. Diese Eigenschaft und Zuverlässigkeit schätzt Jaroslav Sigmund gerade auch an älteren Bewerbern. „Ich bin froh über jeden Engagierten und gebe allen eine Chance, unabhängig von Alter und Herkunft.“

Der neue Mitarbeiter hat eigentlich einen Migrationshintergrund. Er stammt aus Kroatien und hat sich in Deutschland vom Helfer im Lager- und Logistikbereich hochgearbeitet. Er hat auch die Chance einer Qualifizierung zum Berufskraftfahrer genutzt, die ihm das Jobcenter geboten hat und die jetzt die Grundlage seiner Tätigkeit ist – ein sicherer Job, der wohl nach Ablauf von zwölf Monaten in eine unbefristete Festanstellung übergehen wird und ihm die Unabhängigkeit von Leistungen des Jobcenters gibt. Die News-Log Airline Logistic GmbH wurde im Jahr 2004 gegründet und ist an 17 deutschen Flughäfen aktiv, mit Frankfurt als dem größten Standort. Das Unternehmen ist Teil der weit verzweigten MELO-Gruppe, hat seinen Ursprung aber in kleinen Anfängen: Es wurde 1945 von Hermann Trunk als Buch-, Zeitschriften- und Zeitungsvertrieb in München gegründet. Seinem Kerngeschäftsfeld „Pressedistribution“ ist das Unternehmen in mehr als 70 Jahren treu geblieben und hat es systematisch ausgebaut. Als Grossist beliefert das Unternehmen aktuell rund 4.500 Presseverkaufsstellen in München, Oberbayern und Bayerisch-Schwaben, von Pressefachgeschäften über Lebensmittelhändler und Tankstellen bis zu Bäckereien. Im Jahr 2012 erfolgte die sehr erfolgreiche Expansion nach Österreich. 

Im Verbund der MELO-Gruppe ist die News-Log Airline Logistic GmbH auf ein spezielles Geschäftsfeld der Medienlogistik ausgerichtet und hat hier eine marktführende Stellung in Deutschland und Europa erreicht. News-Log beliefert europaweit Fluggesellschaften, Flughäfen und Cateringfirmen mit Printmedien. Als Schnittstelle zu den Verlagen versorgt das in Schaffhausen ansässige Unternehmen seine Kunden mit aktuellen Zeitungen und Zeitschriften aus aller Welt. News-Log steuert die Bordauflage aller bei deutschen Fluggesellschaften platzierten Exemplare. Dabei kann News-Log die gesamte Wertschöpfungskette abdecken, vom Einkauf über die Kommissionierung bis zur Just-in-Time-Lieferung an jedem gewünschten Ort.